Normsilo
Normsilo
Silo mit Wägezellen und geteilter Standzarge
Silo mit Wägezellen und geteilter Standzarge

Silos

Wir fertigen und montieren unterschiedliche Typen von Silos. Im Folgenden finden Sie nähere Beschreibungen.

Normsilo

Für die Lagerung größerer Mengen werden Normsilos für den Außenbereich eingesetzt. Diese bestehen je nach Anforderung aus Aluminium oder Edelstahl. Die Durchmesser betragen Ø2000 mm - Ø4200 mm mit Nennvolumen von 20 m³ bis 300 m³. Alle Silos werden unter Berücksichtigung von Wind-, Schnee- und Verkehrslasten gemäß DIN 1055 Teil 6 ausgelegt. Der Betriebsdruck beträgt +45/-5 mbar.

Silo mit Wägezellen

Zur einfachen und sicheren Erfassung des Füllstandes werden Wägezellen eingesetzt. Diese werden oberhalb der Silotür zwischen die Standzarge montiert. Der Durchbruch wird mit einer Regenschürze verdeckt - so bleibt der Innenraum sauber, trocken und frei von Ungeziefer.

Silo isoliert

An Aufstellungsorten mit großen Temperaturschwankungen von Tag zu Nacht oder Produkt mit hygroskopischen Eigenschaften sollten Silos isoliert werden. Dabei werden Zylinder und Dach mit 100 mm Glaswolle isoliert und mit 1 mm Aluminiumblech kaschiert.

Sacksilo

Eine preiswerte und effiziente Lösung für die Lagerung von Schüttgütern sind Sacksilos. In einem hochstrapazierfähigen Gewebesack können Volumen bis 50 m³ gelagert werden. Der Sack hängt in einem Stahlgestell welches vor Ort durch einfache Montage aufgestellt werden kann.

Sprachauswahl | Select language